Button für Menü
REMONDIS Industrie Service

Mit unseren modernen, Verbrennungsanlagen leisten wir einen bedeutenden Beitrag zur sicheren Behandlung gefährlicher Abfälle

Mit Entsorgung Energie gewinnen. Thermische Behandlung gefährlicher Abfälle mit RETHERM

  • Nicht immer ist die stoffliche Verwertung von gefährlichen Abfällen technisch möglich. In diesen Fällen ist die Verbrennung in unseren leistungsfähigen Anlagen der sicherste und umweltschonendste Weg der Behandlung. Denn mit RETHERM lassen sich natürliche Ressourcen schonen – und zwar in dreifacher Hinsicht.

  • 0
    0
    0
    0
    0
    0
     

    Welche Lösung passt zu Ihrer Abfallart? Einfach AVV-Nr. bzw EWC-Code eingeben oder alternativ nach einer Abfallbezeichnung suchen

Eine Lösung, drei Vorteile

Erstens spart die Energienutzung aus der Abfallverbrennung Primärenergieträger wie Kohle, Öl und Erdgas. Zweitens wird der anfallende Reagips bei der Verbrennung so aufbereitet, dass man sie als Baustoff einsetzen kann. Und drittens lassen sich auch die bei der Rauchgasreinigung anfallenden Reststoffe verwerten. Insbesondere der in großen Mengen anfallende Gips wird von unserem Schwesterunternehmen REMONDIS Production genutzt, um unter dem Markennamen RADDIBIN® die unterschiedlichsten Calciumsulfat-Produkte in den Stoffkreislauf zurückzuführen.

Mit der Modernität unserer Anlagen leisten wir auch im Bereich RETHERM einen wesentlichen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz.

HTVA Verfahrensfließbild

Unser Anlagenspektrum

  • In der Hochtemperatur-Verbrennungsanlage (HTVA) im Industrie-Recycling-Zentrum Bramsche werden flüssige, pumpfähige und gasförmige Abfälle beseitigt. Reaktive und toxische Chemikalien verbrennen bei Temperaturen von über 1.000°C.
  • Die Sonderabfallverbrennungsanlage REMONDIS SAVA in Brunsbüttel dient der schadlosen Beseitigung von gefährlichen Abfällen. Zurückbleibende Reststoffe werden der Verwertung zugeführt.
  • Das Kraftwerk Lünen ist mit einer effizienten zirkulierenden Wirbelschichtfeuerung und modernster Rauchgasreinigung ausgestattet.
  • Die Biomassekraftwerk in Lünen erzeugt Energie aus Altholz. Die CO2-neutrale Verbrennung erspart der Umwelt rund 100.000 Tonnen Kohlenstoffdioxid im Vergleich zu herkömmlicher Energieerzeugung.
  • Hinzu kommen Beteiligungen an den folgenden Abfallverbrennungsanlagen: TRV Wesseling, MVA Bremerhaven, MVA Frankfurt, GMVA Oberhausen. Außerdem haben wir gesicherten Zugriff auf feste Kontingente: RZR Herten, MEAB Schöneiche sowie diverse Zement- und Industriekraftwerke.

Standort Lippewerk

  • Das unternehmenseigene Kraftwerk im REMONDIS Lippewerk wird unter anderem mit Ersatzbrennstoffen aus gefährlichen Abfällen beschickt. Es versorgt den Standort – eines der weltweit größten Zentren für industrielles Recycling – mit Strom, Dampf, Druckluft und Wärme.

Anschrift und Kontaktmöglichkeiten

  • REMONDIS Industrie Service GmbH & Co. KG
    Hauptverwaltung Lünen
    Brunnenstr. 138
    44536 Lünen // Deutschland
    T +49 2306 106-8938
    F +49 2306 106-686
    E-Mail

REMONDIS Industrie Service
AGB


    Standorte

    Wir sind im europäischen und internationalen Ausland für Sie tätig.
    mehr


    Karriere

    Auf unserer Karriereseite informieren wir Sie über offene Stellen und Einstiegsmöglichkeiten. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
    mehr


    Zertifikate

    Europaweit sind alle Bereiche im erforderlichen Umfang im Qualitäts- und Sicherheitsmanagement zertifiziert.
    mehr

© 2017 REMONDIS SE & Co. KG

17 / 19